DSDS: Menderes nach dem achten Versuch im Recall

Im achten Anlauf hat Menderes es endlich geschafft. Sein sehnlichster Wunsch hat sich erfüllt: er ist im Recall von DSDS. Wer hätte das noch gedacht, nachdem Dieter ihm vor einigen Jahren Hausverbot erteilte, um Menderes ein und für alle mal nach Hause zu schicken. Im darauffolgenden Jahr tanzte er jedoch wieder an und zwar verkleidet. Doch Dieter ließ sich nicht beirren und verweigerte ihm den Recall-Zettel. Da halfen auch Menderes Täuschungsversuche nicht.

Dieses Mal herrschte jedoch wieder eine freundlichere Atmosphäre vor und Dieter zollte Menderes für sein Durchhaltevermögen und seinen Kampfesgeist immerhin seinen vollen Respekt. Und obwohl Bohlen seine Gesangseinlage mit einem Ziegenmarkt verglich und den Recall-Zettel nicht rausrücken wollte, verließ Menderes später mit dem gelben Zettel und Freudentränen in den Augen den Castingraum. Dies hatte er Juror Patrick Nuo zu verdanken, der ihm dank seines unermüdlichen Willens eine Chance geben wollte. Daraufhin änderte Dieter dann doch noch seine Meinung, in der Hoffnung, dass Menderes 2011 das letzte Mal beim Casting auf der Matte stand. Denn wer einmal in die Top 15 kommt, darf sich nicht wieder bei DSDS bewerben. Wir sind gespannt, ob er den Recall überlebt.

2 Kommentare to DSDS: Menderes nach dem achten Versuch im Recall
  1. Natalia Barkhatova
    October 11, 2011 | 13:33

    Tja, ich möchte auch bei DSDS mitmachen – vielleicht hätte ich nach 16 Jahre Möglichkeit gekriegt, mit Dieter Bohlen mein Projekt besprechen..

Trackbacks/Pingbacks
  1. Wer ist Raus?
Leave a Reply


HTML benutzen?

Trackback URL http://www.promisalat.de/dsds-menderes-nach-dem-achten-versuch-im-recall/538/trackback/