Oscargewinner 2011

oscarLetzte Nacht wurden im Kodak-Theatre in Hollywood zum 83. Mal die Academy Awards verliehen. Während einer recht drögen Veranstaltlung mit zwei noch peinlicheren Moderatoren kam es zu keinen großen Überraschungen. Der Stotterfilm The King’s Speech wurde bester Film, Natalie Portman beste Schauspielerin für ihre Rolle in Black Swan und Colin Firth bester Schauspieler für seine Rolle in The King’s Speech. Insgesamt räumte das Historiendrama vier Oscars ab, genauso viele wie Inception. True Grit von den Coen-Brüdern ging trotz zehn Nominierungen leer aus, genauso wie Winter’s Bone, The Kids Are Alright und 127 Hours.

Und das sind die Oscargewinner des Jahres 2011.

  • Beste Art Direction: Alice In Wonderland
  • Beste Kamera: Inception
  • Beste Nebendarstellerin: Melissa Leo (The Fighter)
  • Bester animierter Kurzfilm: The Lost Thing
  • Bester Animationsfilm: Toy Story 3
  • Bestes adaptiertes Drehbuch: The Social Network
  • Bestes Original-Drehbuch: The King’s Speech
  • Bester fremdsprachiger Film: In a Better World (Dänemark)
  • Bester Nebendarsteller: Christian Bale (The Fighter)
  • Bester Original-Score: The Social Network
  • Beste Sound-Mischung: Inception
  • Bestes Sound-Editing: Inception
  • Bestes Make-up: The Wolfman
  • Besten Kostüme: Alice in Wonderland
  • Beste Kurz-Dokumentation: Strangers No More
  • Best Short Film: God Of Love
  • Beste Dokumentation: Inside Job
  • Besten Spezialeffekte: Inception
  • Bester Schnitt: The Social Network
  • Bester Song: We Belong Together (Toy Story 3)
  • Beste Regie: The King’s Speech
  • Beste Hauptdarstellerin: Natalie Portman (Black Swan)
  • Bester Hauptdarsteller: Colin Firth (The King’s Speech)
  • Bester Film: The King’s Speech

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Beitrag. Sei der erste und schreibe uns deine Meinung!

Leave a Reply


HTML benutzen?

Trackback URL http://www.promisalat.de/oscargewinner-2011/631/trackback/