R.I.P. – Bernd Eichinger tot

Der weltberühmte deutsche Filmproduzent Bernd Eichinger ist gestern im Alter von nur 61 Jahren überraschend an einem Herinfarkt gestorben. Ausgerechnet in Hollywood hörte sein Herz auf zu schlagen. Es geschah beim Abendessen im Kreis seiner Familie, als sein Herz nicht mehr wollte. Eichinger hinterlässt seine Frau Katja und seine einzige Tochter Nina Eichinger, die dem jüngeren Publikum als Jurorin bei DSDS bekannt geworden ist.

Bernd Eichinger hat bekannte Filme wie “die unendliche Geschichte”, “Das Parfum”, “Der Untergang”, “Der Name der Rose” produziert und war Deutschlands bekanntester Hollywood Produzent. 2003 gewann er mit “Nirgendwo in Afrika” einen Oscar für den besten fremdsprachigen Film. Erst letztes Jahr erhielt er die Ehrenauszeichnung beim Deutschen Filmpreis. Eichinger lebte in München, verbrachte einen Großteil seines Lebens jedoch in Hollywood. Dort ließ er seiner Kreativität freien Lauf, schrieb Drehbücher und produzierte Filme.

Seine Produktionsfirma Contantin Film äußerte ihr tiefes Bedauern über den Tod von Bernd Eichinger:

Eichinger hat mehr als 30 Jahre lang die Filmindustrie national wie international geprägt. Mit Bernd verlieren wir einen Freund und Weggefährten, unsere Trauer und den Schmerz kann man nicht in Worte fassen. Wir alle sind geschockt von dieser unfassbaren Nachricht und fühlen mit der Familie und den Angehörigen, denen unsere tiefe Anteilnahme und herzliches Beileid gilt.

Ein großer deutscher Star leuchtet nun nicht mehr auf der Erde, sondern am Himmel. R.I.P Bernd Eichinger!

Trackbacks/Pingbacks
  1. Abschied nehmen von Bernd Eichinger | Promisalat
Leave a Reply


HTML benutzen?

Trackback URL http://www.promisalat.de/r-i-p-bernd-eichinger-tot/535/trackback/