Wird “Taken by a Stranger” beim ESC überzeugen?

Gestern Abend haben die Fernsehzuschauer entschieden: Lena Meyer-Landrut soll beim Eurovision Song Contest 2011 in Düsseldorf den Dancesong “Taken by a Stranger” zum Besten geben.

Der Song wurde von der überwiegenden Mehrheit des Fernsehpublikums ausgewählt. Im Finale von “unser Song für Deutschland” setzte sich der elektronisch angehauchte Song gegen die Ballade “Push Forward” mit 79 % durch.

Taken by a Stranger war nicht nur Stefan Raabs absoluter Favorit. Auch die Jury, bestehend aus Barbara Schöneberger und Sänger Adel Tawil sprachen sich für den späteren Siegersong aus.

Damit ist jetzt auch klar, dass Stefan Raab den Eurovision Song Contest moderieren darf. Hätte das Publikum einen Song aus der Feder des Entertainers ausgewählt, wäre ihm das wegen Befangenheit verwehrt gewesen.

Wie das Lied klingt, könnt ihr hier anhören.

Ob Lena es schafft, das europäische Fernsehpublikum erneut zu überzeugen, wird sich am 14. Mai zeigen.

» Taken by a Stranger jetzt downloaden: bei Amazon, bei iTunes.

Und wie gefällt euch der Song? Hat Lena damit Chancen den Titel zu verteidigen?

1 Kommentar to Wird “Taken by a Stranger” beim ESC überzeugen?
  1. Max
    February 19, 2011 | 19:30

    Auch wenn ich eher auf Balladen stehe muss ich zugeben das es durchaus Stil hat in der Heimatstadt der elektronischen Musik mit einem passenden Song anzutreten. Immerhin wurde dort in den 1970er Jahren von Gruppen wie “Kraftwerk” Pionierarbeit auf dem Gebiet der elektronischen Popmusik geleistet.

Leave a Reply


HTML benutzen?

Trackback URL http://www.promisalat.de/taken-by-a-stranger-ist-unser-song-fuer-deutschland/605/trackback/