Janet Jackson erzählt von Lebenskrise

Zum ersten Mal spricht die Schwester des verstorbenen King of Pop, Janet Jackson, offen über ihre dunkelste Zeit im Leben. In einem Interview im US-Fernsehen sprach sie ganz offen über ihre schwerste Krise in ihrem Leben. Sie berichtete über Zeiten, in denen sie sich hässlich fand und sehr niedergeschlagen war. Sie erzählte von auf sich selbst gerichteten Hass, der sie dazu veranlasste ihren Kopf immer wieder gegen die Wand zu schlagen, da sie damals keinen anderen Ausweg sah, als sich selbst zu verletzen. Ihre damaligen Gewichtsprobleme machten ihr stark zu schaffen und sie quälte sich regelmäßig mit Diäten. 



Auch sie hatte, genau wie ihr Bruder Michael Jackson, ein sehr schwieriges Verhältnis zu ihrem Vater. Sie berichtet darüber, dass sie einmal versucht hat, ihn „Dad“ zu nennen. Sofort wurde sie von ihrem Vater belehrt, dass er für sie nicht der Papa sondern „Joseph“ ist. Auch sie hat er geschlagen, genauso wie ihren Bruder Michael. Dieser war auch der einzige, dem sie in ihrer Familie sehr nahe stand und dessen Tod gerade sie besonders hart getroffen hat. Um dies alles verarbeiteten zu können, hat sie jetzt ihre Autobiografie geschrieben.

Es gibt noch keine Kommentare für diesen Beitrag. Sei der erste und schreibe uns deine Meinung!

Leave a Reply


HTML benutzen?

Trackback URL http://www.promisalat.de/janet-jackson-erzaehlt-von-lebenskrise/597/trackback/