Keine Kakerlaken für Rainer Langhans

Im Vergangenen Jahr habe ich bereits darüber berichtet, dass Alt-Hippie Rainer Langhans ins RTL-Dschungelcamp zieht.

Dafür bekommt er 50.000 Euro. Eine stolze Summe, wie er jetzt in einem Interview gegenüber dem Focus aussagte. Nie habe er soviel auf einmal verdient. Aber das verwundert auch nicht weiter, denn Langhans hat nie ernsthaft außerhalb seiner Kommune 1 gearbeitet und lebt von einer Rente in Höhe von nur 207 Euro.

Zudem sagte Rainer Langhans aus, dass er in seinem Vertrag mit RTL eine Sonderklausel hätte, die ihn davon freispräche in Dschungelprüfungen ekelige Tiere wie Kakerlaken und Mehlwürmer zu essen. Langhans ist Vegetarier und hat auf diese Klausel bestanden. Er wolle im Dschungelcamp 2011 “viel meditieren, fasten und reden.” Im Gegensatz zu seinen Dschungelcamp-Konkurrenten bekommt der Hippie also eine Extrawurst und Känguruh-Hoden und anders Viechzeugs bleiben ihm erspart.

via: castingshow-news.de / dschungel-camp.com

Trackbacks/Pingbacks
  1. Mathieu Carrière arbeitet an seiner Karriere | Promisalat
Leave a Reply


HTML benutzen?

Trackback URL http://www.promisalat.de/keine-kakerlaken-fuer-rainer-langhans/371/trackback/