Sarah verlässt Dschungelcamp

Eeeeeendlich. Sarah Knappik hat aufgegeben. Gestern hat sie den Satz gerufen (oder wurde dazu gezwungen), den nicht nur ihre Mitbewohner im Camp so lange herbeigesehnt haben. “Ich bin ein Star, holt mich hier raus” waren die Worte, die in den Ohren der Campinsassen wie Musik geklungen haben müssen.

Dem “freiwilligen” Abgang von Sarah Knappik war ein heftiger Streit im Dschungelcamp vorausgegangen. Mehrere Promis wollten schon das Handtuch schmeißen, weil sie einfach keinen Bock mehr auf Sarah hatten. Doch der Camp-Psychologe konnte sie zum Bleiben überreden. Anstattdessen haben sie Sarah nun endgültig rausgeekelt. Dies wird jedoch erst in der heutigen Sendung bekannt gegeben. Was war passiert?

Gestern kam es zu einem heftigen Streitgespräch zwischen Jay Khan, Mathieu Carrière und Sarah Knappik. Dabei eskalierte die Stimmung und Sarah wurde dazu gedrängt, das Camp zu verlassen. Sarah ließ es sich jedoch nicht nehmen, vor ihrem Abgang noch einmal neue Spekulationen um ihre Kollegen zu entfachen. Hier das Gesprächsprotokoll:

Jay Khan:

Deine Aktionen hier in den ersten elf Tagen waren unter aller Sau.

Mathieu Carrière:

Merkst du nicht, dass du hier acht erwachsenen Leuten auf die Nerven gehst? Du bist asozial.

Sarah Knappik:

Dann bin ich lieber der Asi und bin mir selber treu.

Jay Khan:

Ja, du bist ein richtiger Asi. Du scheißt auf alles und jeden außer auf dich selber. Wie soll man Interesse für dich aufbauen, wenn du dich komplett asozial benimmst?“

Mathieu Carrière:

Sarah, eins würden wir dir gerne vorschlagen – freiwillig das Camp zu verlassen.

Sarah Knappik:

Das verstehe ich nicht. Warum soll ich jetzt freiwillig gehen?

Mathieu Carrière:

Weil du uns allen ungeheuer auf den Geist gehst.

Jay Khan:

Tue es für dich. Damit tust du dir den größten Gefallen.

Mathieu Carrière:

Du bist nicht nur lächerlich, sondern auch sehr gefährlich.

Sarah Knappik:

Ich versteh nicht … dann sagt mir doch mal konkret, was euer Problem ist.

Mathieu Carrière:

Unser Problem bist du!

Danach sinkt er auf die Knie und fleht Sarah an, das Camp zu verlassen. Die jedoch blafft nur zurück, er selber solle doch gehen…

Später saß Sarah noch mit Peer Kusmagk hinter einem Fels und sprach mit ihm über den vorangegangen Streit. Der sensible Peer hielt sich zurück, machte ihr aber deutlich, dass auch er keine Lust mehr auf sie hat. Dabei drückte er kräftig auf die Trändendrüse:

Eine Woche haben wir deine Sorgen zu unseren Sorgen gemacht – und du behandelst uns wie Scheiße.

Sarah nahm das zum Anlass über die anderen Campteilnehmer abzulästern.

Ich glaube, dass der Mathieu ein sexuelles Problem hat und genau wie Katy ein starkes Alkohol-Problem hat. Indira würde für Geld alles machen, sie würde ihre Beine für alles breit machen.

Außerdem entfachte sie neue Spekulationen um Jay Khan. Während Jay im Camp heftig mit Indira Weis rumflirtet und die zwei sich näher gekommen sind, behauptete Sarah:

Jay ist für mich der Falscheste von allen. Jay war vor der ganzen Show bei mir zu Hause und hat mir vorgeschlagen, wie Katie Price und Peter André, eine Liebesgeschichte zu spielen. Wegen seinem Image. Ich schwöre auf alles, was mir lieb ist.

Mit “seinem Image” meint Sarah die angebliche Homosexualität von Jay. Ist Jay doch schwul? In einem Interview bestritt er dies vehement. Doch es gibt Gerüchte, dass seine Beziehungen zu Frauen nur Fakes gewesen seien. Könnte es sein, dass auch die Turtelei mit Indira nur eine Inszenierung ist?

Besucher, die diese Seiten fanden, suchten auch:

mareike carriere nackt | 

3 Kommentare to Sarah verlässt Dschungelcamp
  1. Arno Nym
    January 25, 2011 | 08:08

    Lustig das hier mit unwahrheiten gelockt wird. Sorry aber eine Seite die halbwissen veröffentlich hat kein besseres Image als Sarah.

  2. Maik
    January 25, 2011 | 10:48

    Wieso Unwahrheiten? Sarah wollte/musste das Camp tatsächlich gestern verlassen, das wurde nur noch nicht offiziell bestätigt.

Trackbacks/Pingbacks
  1. Jay & Richie von US5: Was lief da auf der Toilette? | Promisalat
Leave a Reply


HTML benutzen?

Trackback URL http://www.promisalat.de/sarah-verlaesst-dschungelcamp/526/trackback/